News vom Dörenwald



Grußworte zum Vereinsjubiläum der SV Diestelbruch-Mosebeck von 1992 e.V.

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

liebe Freunde der SV Diestelbruch-Mosebeck,


die Sportvereinigung Diestelbruch-Mosebeck von 1992 e.V. feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. In den letzten 25 Jahren hat sich seit der Fusion am 10. April 1992 zwischen den beiden alten Vereinen SpVg. Diestelbruch/Vahlhausen  und dem BSV Mosebeck in der Sportlandschaft in den Ortsteilen aber auch in Lippe viel bewegt und getan.

Fast 850 Mitglieder zählt unser Verein in seinen Abteilungen bzw. Gruppen wie Fußball in allen Altersklassen, Tischtennis, Breitensport mit Laufen, Walken und Nordic-Walking sowie Turnen & Fitness, Kinderturnen, Präventionssport mit Gütesiegel und Volleyball. Über 200 aktive Kinder und Jugendliche gehen dabei ihrem Hobby in unserem Verein nach. Hier gilt es, den vielen engagierten Übungsleiterinnen und -leitern ein herzliches Dankeschön für ihr ehrenamtliches Engagement auszusprechen. Ohne ein herausragendes Engagement wäre auch die positive Entwicklung auf dem Sportgelände nicht möglich gewesen. Die Umgestaltung des Sportplatzes von einem nicht mehr zeitgemäßen „Asche-Platz“ in einen traumhaft schönen Kunstrasenplatz sind Zeichen eines aktiven und lebendigen Vereins.

Ich möchte auch an dieser Stelle meinen Vorstandskolleginnen und -kollegen danken für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

Mit ihnen freue ich mich, mit allen Vereinsmitgliedern und Freunden der SV Diestelbruch-Mosebeck ein tolles Vereinsfest vom 15. - 17.09.2017  feiern zu können. Besucht unseren Festplatz im schönen „Dörenwaldstadion“! Mit dem großen Festzelt können wir auch dem vielleicht nicht mehr so schönen Wetter trotzen und für kulinarischen Leckereien ist auch bestens gesorgt! Auf die Ohren gibt es natürlich auch etwas, musikalisch versteht sich.

In Vorfreude auf drei tolle Tage grüßt euch freundlichst

Carsten Schmidt
1. Vorsitzender

 

Grußwort zum 25jährigen Jubiläum der

SV Diestelbruch-Mosebeck
 

Vor 25 Jahren schlossen sich die SpVg Diestelbruch-Vahlhausen und der BSV Mosebeck zu dem neuen Verein SV Diestelbruch-Mosebeck zusammen, der erste Zusammenschluss in Lippe. Die Anregung dazu kam - zumindest in Diestelbruch- Vahlhausen - aus der Mitte der Jahresversammlung. Nicht alle Mitglieder waren hellauf begeistert, denn immerhin ging bei der SpVg Diestelbruch-Vahlhausen ein Teil des Namens verloren und der BSV Mosebeck gab viel von seiner Eigenständigkeit auf. So war es nicht verwunderlich und durchaus verständlich, dass das Votum zu diesem Schritt nicht zu 100 % ausfiel. Warum tat man diesen Schritt dennoch? Es war kein Schritt aus einer Lust und Laune heraus. Es war ein Schritt der Vernunft. Es galt, ein differenziertes und vielseitiges Sportangebot im gesamten Einzugsbereich für die Zukunft zu sichern. Dieses Ziel hatten die beiden Vorstände und Verhandlungsdelegationen fest im Blick. Dazu waren mehrere Kompromisse notwendig. Der schmerzlichste Kompromiss bestand wohl darin, dass der Name Vahlhausen im neuen Vereinsnamen nicht mehr vorkam. Es wurden mehrere Namen diskutiert, es wurde keine Lösung mit „Vahlhausen“ gefunden. Der originellste Vorschlag war wohl „1. FC DiVaMo“, aber wer hätte damit wohl unseren Bereich identifiziert? So kam es dann 1992 zu diesem Zusammenschluss. Ich meine, dass sich diese Maßnahme bis heute außerordentlich bewährt hat. Es gibt wohl heute nur wenige Mitglieder, die auf den Zusammenschluss schimpfen. Aus meiner Sicht war es gut, dass einige dorftypische Gruppen bestehen bleiben konnten. Entscheidend für einen positiven Einstieg waren die sachlichen, ruhigen Gespräche, mit der die Verhandlungen geführt wurden. Aus Diestelbrucher Sicht möchte ich mich heute nochmals bei der Mosebecker Delegation unter Führung von Rolf Zippel recht herzlich bedanken. Der neue Verein hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt. Als letztes Beispiel muss man den wunderschönen neuen Kunstrasenplatz sehen. Die Vorstände, die nach uns kamen, haben die Hände nicht in den Schoß gelegt - meine Anerkennung. Eine solch positive Entwicklung wünsche ich dem Verein auch für die nächsten 25 Jahre.

Werner Klaas
Ehrenvorsitzender

Grußwort zum 25-jährigen Jubiläum der

SV Diestelbruch-Mosebeck
 

Die Sportvereinigung Diestelbruch-Mosebeck feiert in diesem Jahre bereits ihr 25-jähriges Bestehen. Ende der 80-er Jahre zeichnete sich ab, dass die beiden Vereine Ballspielverein von 1930 Mosebeck und die Spielvereinigung Diestelbruch-Vahlhausen im fußballerischen Bereich Nachwuchsprobleme bekommen würden. So wurde in ersten Gesprächen zwischen den damaligen Vorsitzenden der beiden Vereine ausgelotet, inwieweit eine Fusion möglich wäre. Soweit mir bekannt, waren diese Gespräche im gesamten lippischen Raum die ersten, die in dieser Weise geführt wurden. Es dauerte dann bis zum April 1992, dass beide Vereine sic h auflösten und den neuen Verein SV Diestelbruch –Mosebeck gründeten.

Diese Fusion war ein Gewinn und Erfolg für beide Vereine. Es entstand ein Verein mit ca. 800 Mitgliedern und einem vielfältigem Sportangebot, während insbesondere in Mosebeck vorher überwiegend Fußball angeboten werden konnte. Der Verein verfügte über zwei Sportplätze, von denen der Rasenplatz in Mosebeck vornehmlich von der Fußballjugend genutzt wurde. Heute haben wir zwar nur noch einen Sportplatz, dafür aber seit 1 Jahr einen Kunstrasenplatz bester Qualität.

Der SV Diestelbruch-Mosebeck wünsche ich zum Jubiläum, dass auch in Zukunft Männer und Frauen  bereit sind, sich für die Förderung des Vereins und die Belange des Sports einzusetzen, um jungen und alten Menschen die Möglichkeit zu geben, Sport in den unterschiedlichsten Sparten zu betreiben.

Rolf Zippel
Ehrenvorsitzender

Kinder älterer Jahrgänge sind ebenfalls
herzlich bei uns willkommen.

Neuer Abteilungsvorstand bei der Alten Herren Mosebeck

Bei der diesjährigen Abteilungsversammlung der Alte Herren Abteilung Mosebeck wurde ein neuer Abteilungsvorstand gewählt. So zeigen sich in Zukunft Rolf Zippel (2. von rechts) als Abteilungsleiter und Klaus Rühl (1. von links) als sein Stellvertreter für die Abteilung verantwortlich. Als Beisitzer wurden Thomas Müsse (1. von rechts) , Reinhold Welzel (mitte) und Rolf Rethmeier (2. von links) gewählt. So können wir uns auch in Zukunft weiterhin auf das Knobel- und Skatturnier und den beliebten "Hüttengaudi" freuen. Wir wünschen dem neuen Abteilungsvorstand gutes Gelingen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

VIEL SPASS MIT UNSEREM NEUEN SV FANSHOP

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zu unserer Spendenaktion und dem virtuellen Spielfeld mit den Spendern!

 

Einfach auf das Bild klicken!

Alle Spiele auf einen Blick
Sportplatzsperrungen
Zum Spielplan Tischtennis

               Partner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Diestelbruch-Mosebeck e.V.